Zur Person
 

Monika Carbe studierte von 1965 bis 1970/71 Germanistik, Indologie und Philosophie in Marburg an der Lahn, schrieb ihre Dissertation über Thomas Mann, »Die vertauschten Köpfe«, arbeitet seit den späteren 1980er Jahren als literarische Übersetzerin aus dem Türkischen, Schriftstellerin und – als wär's im Vorübergehen – als Referentin zu Literaturen der Welt. Über drei Jahrzehnte lang hat sie Deutsch als Fremdsprache unterrichtet und dabei mehr von den Kulturen der Welt gelernt, als die erwachsenen KursteilnehmerInnen aus allen  Kontinenten – von Argentinien über Nigeria bis Zypern – je von ihr über die Bundesrepublik Deutschland, Österreich und die Schweiz hätten erfahren können. Seit Jahrzehnten konzipiert, realisiert und organisiert sie literarisch-musikalische Abenteuer zur Literatur.

 

[Hauptseite] [Zur Person] [Arbeiten] [Lesen Sie!] [Kontakt]