Arbeiten
Wissenschaftliche und schriftstellerische Arbeiten sowie Übersetzungen – Publications

Stand: Mai 2018

 

Carbe, Monika: Das Testament des Staatsanwalts. Roman. Engelschoff, Neuauflage 2018, siehe hier: .

Gonca Özmen: Vielleicht lautlos. Gedichte. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Nettetal 2017.

Arzu Demir: Urbild, Abbild und die Wesen im Garten. Gedichte.Aus dem Türkischen von Monika Carbe und Wolfgang Riemann. Ludwigsburg 2017.

Carbe, Monika: Durch Nacht und Nebel von Istanbul nach Hakkari. Schriften zur türkischen Literatur. Engelschoff 2015.

Carbe, Monika: Die Friedhofsgärtnerin. Roman. Frankfurt am Main 2014.

Armaner, Türker: Das Messer mit dem hölzernen Griff. Roman. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Engelschoff 2013.

Carbe, Monika: Neuseeland-Skizzen. Ansichten einer Reise. Engelschoff 2013.

Karademir, Hidir / Carbe, Monika: Im Zauberland Almanya. Wie Integration gelingen kann. Eine Autobiografie. Frankfurt am Main 2013.

Carbe, Monika: Allahs Töchter, Kemals Söhne. Nedim Gürsel verwebt islamische Religionsgeschichte mit seiner Autobiografie. Neue Zürcher Zeitung, 03. Juli 2012.

Carbe, Monika: Rabindranath Tagoe – Irdische Zeit und Todesahnen, In: Hamidul Khan (Hg.): Universalgenie Rabindranath Tagore. Heidelberg 2012, S. 146 – 152.

Carbe, Monika: Gewandert, der Halbmond der Türken. In: LiteraturNachrichten der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika, Nr. 108 / Frühjahr 2011, S. 30

Carbe, Monika, im Wechsel mit Hadayatullah Hübsch: der zehnte derwisch spricht. Gedicht. In: Miriam Spies (Hg.): Kaleidoskopidschi. Erinnerungen an Hadayatullah Hübsch. II. Band, S. 28. Gonzo-Verlag, Mainz 2011.

Carbe, Monika: Der lange Weg nach Almanya. Vor 50 Jahren wurde das Abkommen geschlossen, das Türken die Arbeit in Deutschland erlaubte. In: Neue Zürcher Zeitung, 5. September 2011

Carbe, Monika: Zusammenhalten – Zukunft gewinnen! 14. Interkulturelle Wochen in Offenbach. AWO aktuell, August 2011

Carbe, Monika: Rosen im Frost. Fünfzig Jahre türkische Literatur in Deutschland. In: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. 12. Jahrgang, Februar 2011, S. 72

Carbe, Monika: Memoiren einer streitbaren Frau. Rezension zu: Halide Edip Adıvar, Mein Weg durchs Feuer. Erinnerungen. Aus dem Türkischen und Englischen von Ute Birgi-Knellessen. Nachwort von Erika Glassen. Zürich 2010. In: Neue Zürcher Zeitung, 09. Dezember 2010.

 Carbe, Monika: Übersetzungen von Essays aus dem Türkischen von versch. AutorInnen in: Hülya Adak / Erika Glassen (Hg.), Hundert Jahre Türkei. Zeitzeugen erzählen. Türkische Bibliothek. Zürich 2010.

Gökçenur Ç.: Gedichte. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Schreibheft. Zeitschrift für Literatur, Nr. 75, September 2010, hg. v. Norbert Wehr. S. 45, 48 u. 117.

Bejan Matur: Gedichte. In: Ebd., S. 59, 85 u. 99.

Metin Celâl: Gedichte. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Programmheft zum Poesiefestival (Literaturwerkstatt) Berlin 2010.

Neşe Yaşın: Gedichte. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Programmheft zum Poesiefestival (Literaturwerkstatt) Berlin 2010.

8. Frankfurter Wohnzimmerlesung vom 29. Mai 2010
Hadayatullah Hübsch (08. Januar 1946 – 04. Januar 2011) und Monika Carbe. CD, erhältlich bei: (Copyright) Peter_Oehler@t-online.de

Carbe, Monika: Witz, Glanz und Grauen. Eine Anthologie türkischer Märchen und Volkserzählungen. Rezension zu: Erika Glassen / Hasan Özdemir (Hg.): Im Reich der Schlangenkönigin. Märchen, Schwänke, Helden- und Liebesgeschichten. Aus dem Türkischen von Sabine Adatepe, Angelika Gillitz-Acar, Erika Glassen, Angelika Hoch, Gerhard Meier, Johannes Neuner, Yüksel Pazarkaya, Annemarie Schimmel u. Ebru Wittreck, Türkische Bibliothek. Zürich 2010. In: Neue Zürcher Zeitung, 03. April 2010.

Carbe, Monika: Nachwort zu Memduh Şevket Esendal, „Die Mieter des Herrn A.“ Aus dem Türkischen von Carl Koß. Roman. Türkische Bibliothek, Zürich 2009, S. 285 – 294.

Carbe, Monika: The Franks in Nedim Gürsel’s World. In: Catharina Dufft (ed.), Turkish Literature and Cultural Memory. “Multiculturalism” as a Literary Theme after 1980. Wiesbaden 2009, S. 157 – 162.

Idris, Mevlâna: Der Mann, der gegen die Zeit lebte. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Kinderbuch. Frankfurt am Main 2009.

Carbe, Monika: Den Fragenden gilt unser Gruß. Kultgedichte in der „Türkischen Bibliothek“. Rezension: Erika Glassen / Turgay Fişekçi (Hgg.), Kultgedichte – Kült Siirleri, Zürich 2008. Neue Zürcher Zeitung, 06. Januar 2009, S. 25.

Oğuz Atay: Der Mathematiker (Bir Bilim Adamının Romanı – Mustafa İnan). Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Roman. Türkische Bibliothek, Zürich 2008.

Carbe, Monika: Hoffnung lauert überall. Rezension: Jamal Mahjoub: Die Stunde der Zeichen. Frankfurt am Main 2008. In Literaturnachrichten der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V., Nr. 99 / Winter 2008, S. 46.

Carbe, Monika: Sherko Fatah – Ein saumseliger Zaungast. Porträt. In: Literaturnachrichten der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. Nr. 98 / Herbst 2008, S. 18 f.

Carbe, Monika: Das Patriarchat entlässt seine Töchter. Türkische Frauen im Spiegel literarischer Neuerscheinungen. Sammelrezension: Halide Edip Adıvar: Die Tochter des Schattenspielers. Roman. Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann. Kommentierung anhand der türkischen Fassung und Nachwort von Sara Heigl. Zürich 2008 / Adalet Ağaoğlu: Sich hinlegen und sterben. Roman. Aus dem Türkischen von Ingrid Iren. Türkische Bibliothek. Zürich 2008 / Zülfü Livaneli: Glückseligkeit. Roman. Aus dem Türkischen von Wolfgang Riemann. Stuttgart 2008 / Perihan Mağden: Zwei Mädchen. Istanbul-Story. Roman. Aus dem Türkischen von Johannes Neuner. Frankfurt am Main 2008. In: Neue Zürcher Zeitung, 11./12. Oktober 2008, S. B 5.

Carbe, Monika: Als die Uhren anders liefen. Ahmet Hamdi Tanpınar erzählt vom Wandel in der Türkei. Rezension: Ahmet Hamdi Tanpınar: Seelenfrieden. Roman. Aus dem Türkischen von Christoph K. Neumann. Nachwort von Wolfgang Günter Lerch. Türkische Bibliothek, Zürich 2008 / Ahmet Hamdi Tanpınar: Das Uhrenstellinstitut. Roman. Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Nachwort von Mark Kirchner. München 2008. In: Neue Zürcher Zeitung, 30. September 2008, S. 41.

Seyfettin, Ömer: Primo, der türkische Junge. Novelle. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Darmstadt 2008.

Carbe, Monika: Nedim Gürsel. In: Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur. Text und Kritik. 76. Nachlieferung, München 2008.

Kemal, Orhan: Istanbuler Skizzen. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Börte Sagaster / Manfred Heinfeldner (Hg.), Istanbul. Eine literarische Einladung. Berlin 2008, S. 79-86.

Tanpınar, Ahmet Hamdi: Über den Lodos, den Nebel und den Blaubarsch. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Börte Sagaster / Manfred Heinfeldner (Hg.), Istanbul. Eine literarische Einladung. Berlin 2008, S. 106-109.

Erbil, Leylâ: Ein Konak in Göztepe. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Börte Sagaster / Manfred Heinfeldner (Hg.), Istanbul. Eine literarische Einladung. Berlin 2008, S. 110-112.

Mıntzuri, Hagop: Ich mag das Meer nicht. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Börte Sagaster / Manfred Heinfeldner (Hg.), Istanbul. Eine literarische Einladung. Berlin 2008, S. 126-129.

Gürsel, Nedim: Sieben Derwische. Anatolische Legenden. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Mit einem Vorwort von Gerhard Schweizer. Frankfurt am Main 2008.

Carbe, Monika: Mörderische Freiheit. Aslı Erdoğan schickt ihre Protagonistin nach Rio de Janeiro. Rezension: Aslı Erdoğan, Die Stadt mit der roten Pelerine. Aus dem Türkischen von Angelika Gillitz-Acar u. Angelika Hoch. Türkische Bibliothek, Zürich 2008. In: Neue Zürcher Zeitung, 17. Juni 2008, S. 28.

Carbe, Monika: Transfer zwischen den Kulturen im Deutsch als Fremdsprache-Unterricht. In: Mustafa Kınsız / Ayalp Talun İnce / Kemal Demir (ed.), Yabancı Dil Bölümleri ve Yüksekokullarının Yabancı Dil Öğretimindeki Sorunları. Kurultay Bildirileri. Muğla Üniversitesi 7. – 9. Mai 2008. Tagungsbroschüre (404 S.); S. 26-28.

Carbe, Monika: Gefährliche Liebschaften am Bosporus. Halid Ziya Uşaklıgil entführt die Leser in die Spätzeit des Osmanischen Reiches. Rezension: Halid Ziya Uşaklıgil, Verbotene Lieben. Aus dem Türkischen und mit einem Nachwort von Wolfgang Riemann. Türkische Bibliothek, Zürich 2007. In: Neue Zürcher Zeitung, 04. Dezember 2007, S. 25.

Carbe, Monika: Dämon ohne Klauen. Sabahattin Ali erzählt von eine scheiternden Liebe. Rezension: Sabahattin Ali, Der Dämon in uns. Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen. Nachwort von Erika Glassen. Türkische Bibliothek, Zürich 2007. In: Neue Zürcher Zeitung, 24. Mai 2007.

Shafak / Şafak, Elif: Ebbe und Flut. Aus dem Türkischen von Monika Carbe u. Wolfgang Riemann. In: Wespennest / August 2007. S. 77-83.

Gürsel, Nedim: Halluzination in Konya. Die Mystik der Sufis – Nächtliche Visionen in der Stadt der Derwische. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Lettre international. Winter 2006. S. 36-41.

Carbe, Monika: Das Ufo auf Memeds Acker. Die „Türkische Bibliothek“ präsentiert ein Defilee junger Erzähler. Rezension (u.a.): Börte Sagaster (Hg.), Liebe, Lügen und Gespenster. Erzählungen. Aus dem Türkischen von Sabine Adatepe, Antje Bauer, Cornelius Bischoff, Eric Czotscher, Monika Demirel, Angeilika Gillitz-Acar, Angelika Hoch, Gerhard Meier, Johannes Neuner, Ertuğrul Pamuk u. Ebru Wittreck. In: Neue Zürcher Zeitung, 12. Dezember 2006, S. 45.

Akın, Gülten: Zwölf Gedichte. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Patrick Hutsch u. Thomas Wohlfahrt (Hg.), Weltklang – Nacht der Poesie. Literaturwerkstatt Berlin, Edition diá. Berlin 2006, S.15 –28. Vgl. www.lyrikline.org

Blanning, T.C.W., Das Alte Europa 1660 – 1789. Kultur der Macht und Macht der Kultur. Aus dem Englischen von Monika Carbe. Darmstadt 2006.

Carbe, Monika: Lesereise durch ein Jahrhundert. Die Türkische Bibliothek – Ein literarischer Königsweg. Sammelrezension in: Neue Zürcher Zeitung, 26. November 2005, Nr. 277, S. 49.

Carbe, Monika: Die Türkische Bibliothek als Portal zu einer Literatur im Wandel. In: Tayfun Demir (Hg.): Melez / MelezArt – Deutsch-türkisches Kulturmagazin. Duisburg 2005. S. 20-23.

Nesin, Aziz: Die Märchenfee. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Turan, Tevfik (Hg.): Von Istanbul nach Hakkâri. Eine Rundreise in Geschichten. Türkische Bibliothek, Zürich 2005. S. 50-64.

Bener, Erhan: Şevket aus Antep. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Turan, Tevfik (Hg.): Von Istanbul nach Hakkâri. Eine Rundreise in Geschichten. Türkische Bibliothek, Zürich 2005, S. 159-168.

Kaçan, Metin: Die Ränder der Finsternis. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. In: Turan, Tevfik (Hg.): Von Istanbul nach Hakkâri. Eine Rundreise in Geschichten. Türkische Bibliothek, Zürich 2005, S. 45-49.

Carbe, Monika: Schiller. Vom Wandel eines Dichterbildes. Eine kritische Rezeptionsgeschichte. Darmstadt 2005.

Gürsel, Nedim: Fülle, die wir trinken. Die Aleviten und die Wege ins Herz des anatolischen Schiismus. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Lettre international. Frühjahr 2004, S. 86-89.

Carbe, Monika: Zwischenwelten – Spiegelungen der Vielfalt der Kulturen. In: Stadt Frankfurt am Main / Museum der Weltkulturen (Hg. / Redaktion Sylvia S. Kasprycki), Ansichtssachen. Ein Lesebuch zu Museum und Ethnologie in Frankfurt am Main. Frankfurt am Main 2004, S. 338-346.

Carbe, Monika: Ankara – Nur Marmor, Beton und Asphalt? In: Max Schweizer (Hg.): Zwischen Ankara und Lausanne. Die Türkei unterwegs nach Europa. Ein Lesebuch. Zürich 2004, S. 262-264.

Carbe, Monika: Wirbelnde Schatten. In: Franz Schneider (Hg.), Trauben aus Elfenbein. Festschrift für Alokeranjan Dasgupta. Heidelberg 2004, S. 60-70.

Tanyol, Tuğrul: Gedichte. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. www.lyrikline.org 2004.

Carbe, Monika: Sargon Boulus (Irak) – Arabisch im Rhythmus der Zeit. In: Literaturnachrichten der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. Nr. 79, Oktober – Dezember 2003. S. 16 f.

Carbe, Monika: Bagdad – Beirut – Berkeley – Berlin. Der irakische Dichter Sargon Boulus. In: Neue Zürcher Zeitung, 10. Oktober 2003, S. 44

Carbe, Monika: Xiao Kaiyu (China) – Universales und Vertrautes. In: Literaturnachrichten der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V., Nr. 79. Oktober – Dezember 2003. S. 24 f.

Carbe, Monika: Biyi Bandele. In: Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur. Text und Kritik. 62. Nachlieferung. München 2003.

Carbe, Monika: Der Erottomane – Ein Vexierspiel mit der Identität. In: Tom Cheesman and Karin E. Yeşilada (Ed.): Zafer Şenocak. University of Wales Press, Cardiff 2003. S. 80-90.

Carbe, Monika: Mahasweta Devi (Indien) – Verknüpfung von Fakten und Fiktion. In: Literaturnachrichten der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. Nr. 77, April – Juni 2003. S. 20 f.

Carbe, Monika: Goethes Flucht ins Morgenland. Listen 47 / Frühjahr 2002. Rezension zu: Katharina Mommsen: Goethe und der Islam. Frankfurt am Main 2001. S. 63 f.

Gürsel, Nedim: Turbane in Venedig („Resimli Dünya“ – Istanbul 2000). Roman. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Zürich 2002.

Carbe, Monika: Alokeranjan Dasgupta – ein Porträt. In: Weiß, Christian / Kunz, Hans-Martin (Hg.): Goldenes Bengalen? Essays zur Geschichte, sozialen Entwicklung und Kultur Bangladeschs und des indischen Bundesstaats Westbengalen. Bonner Siva Series 2002. S. 193-206.

Carbe, Monika / Riemann, Wolfgang (Hg.): Hundert Jahre Nâzım Hikmet. Essays. Hildesheim 2002.

Carbe, Monika: Hundstage mit Humor. Ein Porträt des Schriftstellers Patrice Nganang (Kamerun). In: Literaturnachrichten der Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V. Nr. 74, Juli – September 2002. S. 12 f.

Carbe, Monika: Dichter des Misstrauens. Zur Lyrik von Ali Asker Barut. In: taz / perşembe. 08. März 2001.

Carbe, Monika: Was war los in Frankfurt? 1950 - 2000. Sachbuch. Sutton Verlag, Erfurt 2000.

Carbe, Monika: Geschichte als Nervenkitzel. Zu: Nedim Gürsel, Der Eroberer. taz / perşembe. 30. November 2000.

Carbe, Monika: Istanbul – Märchen oder Albtraum? Zu: Mario Levi „İstanbul – bir masaldı“ („Istanbul war ein Märchen“). In: taz / perşembe, 9. November 2000.

Ali Asker Barut: Modell der Melancholie. (Rüzgârla dolu). Aus dem Türkischen von von Monika Carbe. Veröffentlichung des Ministeriums für Kultur der Türkischen Republik No. 2457. Direktorat der Publikationsabteilung / Kunst und Literatur. Ankara 2000.

Carbe, Monika: Zwischen Glorifizierung und kritischer Verehrung. In: Katalog zur Ausstellung „Goethe und die Frauen“. „Mäzene, Stifter, Stadtkultur“, hg. Jürgen Eichenauer und Clemens Greve. Bd. 2. Frankfurt am Main 1999. S. 145-149.

Carbe, Monika: Ein Feuerball auf der Schwelle zur Dämmerung – Nazrul Islams Gedicht Bidrohi („Der Rebell“). In: Zakaria, Golam Abu (Hg.): Leben und Werk des bengalischen Dichters Kazi Nazrul Islam. Frankfurt am Main 1999. S. 135 – 148.

Carbe, Monika: Das Testament des Staatsanwalts. Roman. Frankfurt am Main 1999. (Erstauflage)

Carbe, Monika: Sait Faik. In: Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur. 46. Nachlieferung. Text und Kritik. München 1998.

Carbe, Monika: Das Krächzen der Geier. Rezension: Pauline Chiziane, Wind der Apokalypse. Frankfurt am Main 1997. In: listen 49, S. 39.

Carbe, Monika (mit Şener Sargut): Migranten - eine Minderheit in der Defensive? Hessische Blätter für Volksbildung, Frankfurt am Main 4/1997, S. 335-343.

Carbe, Monika: Sait Faik und seine Freunde. In: Der Arabische Almanach. Berlin 7/1997, S. 60-63.

Carbe, Monika: Kein Asylgrund. Gedicht. In: Estuaires. Revue culturelle. Luxemburg 1997, S. 54-56.

Carbe, Monika (mit Şener Sargut): Moscheen ohne Minarette. In: Forschungsstelle Migration und Integration an der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Hg.) Interkulturell, Forum für Interkulturelle Kommunikation, Erziehung und Beratung. Jahrgang 1996, Heft 1/2/3. Freiburg 1996/7. S. 201 – 210.

Sait Faik: Der Samowar. Erzählungen. („Semaver“, „Sarnıç“). Aus dem Türkischen von Monika Carbe u. Enis Gülegen. Frankfurt am Main 1996.

Sait Faik: Verschollene gesucht. Ein Roman und drei Erzählungen. („Kumpanya“, „Kayıp Aranıyor“). Übersetzung aus dem Türkischen: Monika Carbe / Enis Gülegen. Frankfurt am Main (dipa) 1993.

Carbe, Monika: Sait Faik: Ein türkischer Klassiker der Moderne. In: Bizim Almanca / Unser Deutsch. 1992. H. 82. S. 40-42.

Sait Faik: „Ein Lastkahn namens Leben“. Roman. („Medarı Maişet Motoru“). Übersetzung aus dem Türkischen: Monika Carbe / Enis Gülegen. Frankfurt am Main (dipa) 1991.Taschenbuchausgabe: Zürich 1996 (Unionsverlag, Taschenbuch 78).

Amt für Volksbildung/Volkshochschule / Kuldschun, Wolfgang + Carbe, Monika (Redaktion und Gestaltung): Toleranz / Main. Frankfurt – mit anderen Augen gesehen. Dokumentation einer Ausstellung und einer Abendveranstaltung. Frankfurt am Main 1994.

Carbe, Monika: … um der Rosen willen, Sümeyra, wegen des sturms. Gedicht; dergi – deutsch-türkische Zeitschrift für Kunst und Literatur. April 1990

Carbe, Monika: Die Daten schreiben die Zeit in den Schornstein. Drei Erzählungen. Frankfurt am Main 1982

Carbe, Monika: Eastwyn. Lyrisches Epos. Frankfurt am Main 1981

Puente, Demetz u.a.: „Das Deutschbuch“. Monika Carbe: Mitarbeit am Lehrerheft und Arbeitsheft. Falken-Verlag, Niedernhausen 1980/81

Carbe, Monika: Antipoden. Lyrisches Epos. In: Point of no return. Hg. Wolfgang Lüdke u. Gaby Casper. Frankfurt am Main 1979

Carbe, Monika: Thomas Mann – Die vertauschten Köpfe. Eine Interpretation der Erzählung. Dissertation. Marburg an der Lahn 1970

[Hauptseite] [Zur Person] [Arbeiten] [Lesen Sie!] [Kontakt]